Kundenstimmen zu Businessplan-System "BPS-ONE" und weitere Leistungen von TeamDenzer
 
Home   |   Impressum   |   Kontakt   |   Downloads   |   RSS-Feed   |   Netviewer   |   Login
Mit Freude und Zuversicht die Unternehmenszukunft gestalten:
Für mehr lohnende Kunden, höheren Gewinn, abgesicherte Liquidität.

Ich bin, was ich denke, deswegen wird mein Denken zum Schicksal.

Buddha
Aktuell:
Praxistraining mit dem BusinessPlanSystem "BPS-ONE"

Studenten lernen im Familienunternehmen.

Bei der Heiche-Gruppe in Schwaigern, wurde in den letzten Monaten für sechs Studenten der Hochschule Heilbronn ein Business-Plan-System zum Praxis-Training. Seit 2006 wird bei Heiche mit dem System gearbeitet. Die Geschäftsführung, die Nachwuchsförderung zu den wichtigsten Aufgaben eines Familienunternehmens zählt, initiierte gemeinsam mit Prof. Karlheinz Haberland und Dozentin Susanne Hanns von der Hochschule Heilbronn ein Projekt, das die Studenten Ausbau des neuen Systems beteiligten.
Günter Denzer von TeamDenzer hat das BusinessPlanSystem "BPS-ONE" auf der Basis eines unbeweglichen Excel-Systems aufgebaut und schlüsselfertig eingerichtet und die Schnittestellen für die Datenübernahme installiert.

Eine Kundenstimme von vielen, bei denen wir das Businessplan-System "BPS-ONE" schlüsselfertig integriert haben:

Andreas Rupp, Inhaber der Andreas Rupp GmbH in Eppingen-Rohrbach, ist seit 1993 Kunde von TeamDenzer. Er führt das Unternehmen in zweiter Generation und hat es von einem Handwerksbetrieb zu einem innovativen mittelständischen Anbieter von Hightech-Spritzguss entwickelt. 2K-Technik, Werkzeugbau und Komplettlösungen von der Konstruktion bis zu Baugruppenmontage zählen zum Portfolio. Das Unternehmen ist außerdem nach ISO/TS 16949 zertifiziert.

Herr Rupp, Sie arbeiten mit der Bussiness-Software „BPS-ONE“, das von TeamDenzer auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten wurde. Welchen Nutzen haben Sie davon?

Andreas Rupp: Ich habe alle Unternehmenszahlen, die ich für die Geschäftsführung brauche in einem Gerüst und jederzeit abrufbar. Das System erleichtert mir meine Liquiditätsplanung und verschafft mir durch die Möglichkeit zum Soll-Ist-Vergleich jederzeit einen Überblick über die Lage des Unternehmens und einen Blick in die Zukunft. Meine Planungen gewinnen dadurch an Sicherheit. Mittels Szenarien kann ich sehen, was unter wechselnden Bedingungen passiert, das heißt, ich kann vorausschauend reagieren. Das Ende eines Jahres ist abschätzbar und man kann noch rechtzeitig etwas bewegen. Am Ende des Jahres ist es zu spät.

Hat sich dieses System während der Krise des letzten Jahres bewährt?

Auf jeden Fall. Wir hatten damit die Möglichkeit, unserer Bank jederzeit einen verlässlichen Überblick über unsere finanzielle Situation zu bieten und zu zeigen, dass wir uns rechtzeitig kümmern. Das hat die Gespräche einfacher und erfolgreicher gemacht.

Inwiefern können Sie die Kennzahlen für die direkte Ausrichtung Ihres Geschäfts nutzen?

Das System ist so ausgerichtet, dass ich darin jederzeit erkennen kann, wo etwas nicht stimmt bzw. wo sich Engpässe auftun. Es zeigt Wege zur Unternehmensentwicklung auf.

Zum Beispiel haben wir zuerst die Bereiche Werkzeugbau und Spritzguss in zwei Profitcenter aufgeteilt, was sich als sehr gut erwiesen hat. Wir konnten dadurch die Kosten genau den jeweiligen Bereichen zuordnen und den Werkzeugbau ebenfalls profitabel machen.

In einem zweiten Schritt haben wir zwei getrennte Unternehmen aus den beiden Profitcentern gemacht. Der Werkzeugbau steht jetzt im Wettbewerb zu externen Anbietern und muss sich entsprechend ausrichten. Darüber hinaus ist das Businessplan-System eine gute Kontrolle für eine korrekte Buchhaltung.

Erwähnenswert ist auch, dass TeamDenzer das System so eingerichtet hat, dass ich meine Umsätze für einzelne Kunden jederzeit einsehen kann und eine Aufteilung nach A- und B-Kunden habe. Dadurch kann ich jederzeit eine verfeinerte Prognose meiner Umsätze machen. Ich bemerke so auch rechtzeitig, wenn ein Kunde mehr Betreuung braucht.

Wie beurteilen Sie die Handhabung des Systems?

Im Grunde genommen ist es einfach. Und sollte es einmal nicht klappen, finde ich bei Günter Denzer jederzeit kompetente Unterstützung. Besonders angenehm finde ich, dass das auch mit dem TeamViewqer via Internet und Telefon möglich ist.
Ich bin der Meinung, dass das BusinessPlanSystem System „BPS-ONE“ ein ideales Instrument für kleinere und mittlere Unternehmen ist, um die Geschäftsentwicklung im Auge zu behalten und sicher zu voraus zu planen. Das System wird von TeamDenzer individuell eingerichtet, ist ein hervorragendes Instrument für die gesamte Unternehmensentwicklung und -führung.

Nehmen Sie weitere Leistungen von TeamDenzer in Anspruch?

Ja, ich schätze Günter Denzers Fähigkeit zu einer ganzheitlichen Sicht der Dinge. Auf der Basis der Zahlen aus dem Businessplan-System unterstützt er mich bei der Strategieentwicklung für mein Unternehmen und deren Umsetzung. Außerdem ist er ein idealer Sparringspartner für die Diskussion von Problemen und neuen Ideen. Jedes Unternehmen braucht hin und wieder den Blick von außen. 

Nehmen Sie mich beim Wort:
Gern zeige ich Ihnen an Ihrem Bildschirm, anhand einer Musterfirma,
wie Sie gezielt das Unternehmensergebnis planen und optimieren können - vom Umsatz bis zur Liquidität.

Rufen Sie uns einfach an: Telefon +49 (0)7152/353035
oder bitten mit dieser E-Mail um Rückruf. Ich freue mich auf Sie.